RANG & NAMEN

Sie finden uns auf:
Content Marketing & SEO von RANG & NAMEN Chemnitz
Daniela Krettek

Daniela Krettek

Content Marketing Managerin bei RANG & NAMEN

Content Marketing oder Suchmaschinen­optimierung – was macht Ihre Website sichtbarer?

Die Welt des Marketings hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Die Möglichkeiten, mit denen Sie als Unternehmen Ihre Kunden erreichen können, sind vielfältiger und komplexer geworden. Eine der größten Veränderungen ist die zunehmende Bedeutung von Content Marketing. Auch Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist immer noch eine der wichtigsten Maßnahmen, um Ihre Ziele auf Ihrer Seite zu erreichen. SEO und Content Marketing sind zwei unterschiedliche Strategien, die sich ergänzen. SEO hat eine zusätzliche technische Komponente, Content Marketing eher eine kreative. Trotzdem sind beide unerlässlich, wenn es darum geht, Ihre Website sichtbarer zu machen und mehr Traffic zu generieren.

In diesem Blogartikel erklären wir Ihnen, was Sie über diese beiden Bereiche des Online Marketings wissen sollten, was es Sie kostet und wofür Sie sich entscheiden sollten.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Content Marketing?

Content Marketing ist ein Ansatz, bei dem Unternehmen versuchen, interessante und relevante Inhalte zu erstellen, die ihre Zielkunden ansprechen und anziehen sollen – und das in jeder Phase der Customer Journey. Es kann in vielen verschiedenen Formaten erfolgen, z.B. in Blog-Artikeln, Videos, Podcasts, Webinaren, Infografiken oder E-Books. Klassische Werbemaßnahmen zielen darauf ab, Kunden dazu zu bringen, ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung zu kaufen. Content Marketing will Kunden anziehen und sie dann dazu bringen, sich für ein Unternehmen oder ein Produkt zu interessieren.

Was ist Suchmaschinen­optimierung?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization und bezeichnet die Methode, mit der die Sichtbarkeit einer Website in Suchmaschinen erhöht werden kann. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die dazu beitragen, eine Website gut zu optimieren. Die Grundlage schafft technisches SEO. Das erleichtert der Suchmaschine, die Seite schnellstmöglich zu scannen und Inhalte zu finden. Die Suchmaschinenoptimierung kümmert sich jedoch nicht nur um die Technik. Auch Struktur, Navigation und Inhalte der Seite zahlen auf SEO ein. Hier liegt das Hauptaugenmerk auf den richtigen Suchbegriffen. Keywords sind die Grundlage einer gut gemachten Website. Stellen Sie Keywords und Inhalte auf Ihre Website, nach denen Ihre Zielgruppe sucht. Damit werden Sie gut gefunden.

Was Sie über Content Marketing wissen sollten

Content Marketing ist eine Strategie, die sich auf die Erstellung und Verbreitung von hochwertigen, relevanten und ansprechenden Inhalten für Ihr Publikum konzentriert. Die Idee ist, dass, wenn Sie Ihr Publikum mit interessanten und informativen Inhalten versorgen, sie im Gegenzug Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen werden.


Vorteile:
Im ersten Schritt sind Ihre Inhalte keine reinen Verkaufstexte, die Ihre Produkte anpreisen. Ihre Leser fühlen sich nicht genervt von der Werbung, sondern konsumieren Ihre Inhalte, weil diese ihre Fragen beantworten und Probleme lösen oder sie sich unterhalten fühlen. Außerdem zeigen Sie und Ihr Unternehmen Präsenz und etablieren sich mit Ihrem Fachwissen als kompetenten Ansprechpartner. Wer Ihre Texte und Inhalte mag, wird sie immer wieder konsumieren.

Mit einem guten Content-Piece können Sie einen Evergreen für Ihre Sichtbarkeit kreieren. Beantwortet z.B. Ihr Blogartikel eine Frage, die tausendfach bei Google in den Suchschlitz eingegeben wird, zieht Ihr Beitrag jeden Monat zahlreiche Besucher an – und das ohne monatliche Werbebudgets. Einmal erstellt, sorgt Ihr Blogartikel jeden Monat quasi kostenlos für Traffic und gute Rankings auf Ihrer Website.


Nachteile:
Sie müssen umdenken. Es ist per se kein klassischer Verkaufstext. Verkaufen Sie nicht Ihre Produkte, sondern Ihr Wissen oder Originalität und überzeugen Sie Ihre Leser mit Kompetenz.

Wenn Sie langfristig erfolgreich sein wollen, sollten Sie regelmäßig Content produzieren. In Social Media Netzwerken dürfen Sie kreativ sein. Die Schnelllebigkeit des Mediums belohnt ein Gespür für Trends und einen guten Grafiker. Die Flut an Reels, Stories und Beiträgen bei Instagram & Co. führt dazu, dass Sie nur einen Bruchteil einer Sekunde Zeit haben, Ihre potenziellen Leser von Ihrem Inhalt zu überzeugen.

Was Sie über Suchmaschinen­optimierung (SEO) wissen sollten

SEO ist eine Strategie, die sich auf die Verbesserung Ihrer Website so konzentriert, dass sie von Suchmaschinen wie Google oder Bing leichter gefunden wird.


Vorteil:
 Wenn Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren, ist Ihr Ergebnis oft langfristig und Ihre Seite rankt für bestimmte Suchbegriffe höher in den Suchergebnissen. Zusätzliches Werbebudget, um mit Google Ads ganz oben zu stehen, können Sie dann zielgerichteter einsetzen.


Nachteil:
 SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Bis Sie die ersten sichtbaren Erfolge Ihrer Suchmaschinenoptimierung sehen, kann einige Zeit vergehen. Bringen Sie Geduld auf und erwarten Sie keine zu großen Sprünge von heute auf morgen.

Wenn Content und SEO ineinander übergehen

Eine klare Trennung der beiden Disziplinen ist nicht möglich. Ohne SEO kein guter Content und ohne Content keine Sichtbarkeit.
Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung orientieren sich beide an der Zielgruppe. Der Mythos, dass SEO Experten Ihre Website nur für die Suchmaschine und nicht für den Menschen optimieren, ist falsch. Mittelpunkt stehen immer Ihre potenziellen Kunden. Sie sind auf der Suche nach der Lösung eines Problems sind und finden bei Ihnen die richtige Antwort. Wenn sich Ihre Webseitenbesucher auf der Seite umschauen, verweilen, lesen und klicken, wirkt sich das positiv auf Ihre Sichtbarkeit aus.

Die Inhalte, die Sie oder Ihre Marketing Agentur oder SEO Texter produzieren, sollten dort veröffentlicht werden, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Das kann auf Facebook, Instagram oder LinkedIn sein. Oder verfilmen Sie den Inhalt und laden Sie das Video bei YouTube hoch. Es kommt immer darauf an, wo Sie Ihre Zielgruppe erreichen wollen und in welchem Teil der Customer Journey Sie sie abholen möchten.

Guter, hochwertiger Content auf Ihrer Website überzeugt Ihre Leser und Redakteur:innen anderer Websites. Wenn sie Ihre Texte als relevant und vertrauensvoll ansehen, ist die Chance hoch, dass Ihr Artikel auf anderen Webseiten verlinkt wird. Diese sogenannten Backlinks sind wertvoll für Ihr Ranking. Für Google ist eine Website wertvoller, wenn viele verschiedene Quellen auf diese verlinken. Wir nennen es auch das „SEO-Gold“ im Online Marketing.

SEO - Selbst machen oder Agentur beauftragen?

SEO ist eine Wissenschaft für sich und lässt sich nicht innerhalb von wenigen Tagen erlernen. SEO Experten eignen sich ihr Wissen über viele Jahre oder gar Jahrzehnte an und wissen, worauf es ankommt.
Eine SEO Agentur kann kein SEO betreiben ohne Ihre Mitarbeit. Sie kennen Ihr Unternehmen und Ihre Branche am besten. Sie kennen auch Ihre Zielgruppe und wissen vielleicht, wie sie bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nennen. Setzen Sie auf genau dieses Keyword. Agenturen haben für die Keywordanalyse die richtigen Tools und können die Daten evaluieren
Kennen Sie Ihr Content Management System und wissen Sie, wo Sie im Backend Ihrer Website Plugins installieren, Meta-Descriptions setzen und Snippets einpflegen? Ob WordPress, Typo3, Joomla oder October. Jedes CMS ist anders. Ein SEO Experte weiß, an welchen Stellen und Schrauben gedreht werden muss, um Ihre Webseitengeschwindigkeit und Auffindbarkeit zu verbessern. 

Content Marketing - Selbst machen oder Agentur beauftragen?

Content zu produzieren klingt einfach. Word öffnen und schon geht es los. Die vermeintlich richtigen Keywords reinpacken und Ihr neuer Blogartikel ist fertig. Und das alles in nur zwei Stunden.
Es ist schön, wenn Sie sich in Ihrem stressigen Alltag die Zeit nehmen können zu schreiben, Videos zu produzieren und zu bearbeiten und diese dann auch noch auf Ihrer Website oder auf den Social-Media-Kanälen online zu stellen.
Content Marketing beginnt bereits bei der Strategie. Der Austausch mit erfahrenen Fachleuten kann Ihnen weiterhelfen, Ihre Strategie zu finden und auszubauen.

  • Was ist Ihr Ziel?
  • Wer ist Ihre Zielgruppe?
  • Wo und wie erreichen Sie Ihre Interessenten?
  • Was ist der richtige Kanal für Ihr Unternehmen?

Das sollte Ihnen bewusst sein, bevor Sie anfangen zu schreiben. Und auch das Schreiben will gelernt sein. Passive Satzkonstruktionen mit vielen Schachtelsätzen werden Ihre Zielgruppe nicht überzeugen. Einfache Formulierungen, auf den Punkt kommen und die richtigen Inhalte helfen bei Ihrem Content Marketing am besten.

Dass der Job nicht einfach so nebenbei erledigt werden kann, zeigt die zunehmende Berufsgruppe der Content Marketing Manager:innen. Eine Alternative zur Einstellung eines neuen Mitarbeiters ist eine Content Marketing Agentur. Agenturen haben bereits die richtigen Tools, um Content zu erstellen (Keyword-Tools, Redaktionsplaner, Bildbearbeitungstool, Video-Editiertool, usw.). Mit Word ist es leider nicht getan. Aber auch hier geht es nie ohne Sie. Zuarbeiten oder inhaltliche Korrekturen müssen/ sollten von Ihnen kommen. Eine Agentur läuft irgendwann selbstständig und unterstützt Sie zu 90% bei Ihren Vorhaben. Dennoch müssen die restlichen 10% von Ihnen kommen. 

Wieviel kostet es und wieviel Zeit müssen Sie investieren?

Content Marketing und SEO haben sehr viel gemeinsam. Beide brauchen Zeit. Niemand kann und sollte Ihnen versprechen, dass Sie bereits nächste Woche gravierende Auswirkungen sehen, wenn Sie heute starten. Derartige Erfolgsgarantien sollten Sie hinterfragen.

Wie SEO ist auch Content Marketing ein Marathon und kein Sprint. Je nachdem, welche Strategie Sie hier verfolgen möchten, ob Sie erst auf die technische SEO Basisoptimierung setzen und später auf Content, kann es mehrere Monate dauern, bis Ihre Bemühungen und die Unterstützung einer Agentur wirken.

Die Inhalte für Ihr Content Marketing müssen produziert werden, wenn Sie damit beginnen. Sobald Sie einen gewissen Pool an Themen, Beiträgen und Videos aufgebaut hat, ist es einfacher, Content Recycling zu betreiben. Dennoch muss immer wieder neuer Content her, um Ihr Unternehmen voranzubringen.

Die Kosten für eine Agentur sind unterschiedlich und variieren zwischen 70 und 150€ pro Stunde. Manche bieten Paketpreise an, bei denen Sie mitunter einige Euros sparen können, aber dann oft eine Vertragslaufzeit haben.

Die Preise unserer SEO Pakete und Content Marketing Pakete erfahren Sie auf unserer Website.

Fazit – Content Marketing oder Suchmaschinen­optimierung?

Sie sehen also, dass Content Marketing und SEO sich gegenseitig perfekt ergänzen. Beide haben ihre Vorteile und Nachteile und keine der beiden ist die richtige oder die falsche Wahl. Die Zukunft des digitalen Marketings liegt in der Kombination von Content Marketing und SuchmaschinenoptimierungSEO beschränkt sich nur auf Ihre Website, Content Marketing findet in vielen verschiedenen Kanälen statt. 

Für die Sichtbarkeit Ihrer Website ist Suchmaschinenoptimierung ein Muss und kann viele, vor allem technische Handbremsen lösen, die ein gutes Ranking bei Google & Co. verhindern können. Setzen Sie auf gute Inhalte, die auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe und Kunden zugeschnitten sind. Eine Website, die technisch zwar einwandfrei funktioniert, aber keine Inhalte bietet, ist nicht sichtbar. Egal, wie Sie sich entscheiden, beide Maßnahmen wirken sich positiv auf Ihre Sichtbarkeit aus. Das Schlimmste wäre, keins von beiden zu betreiben.

Brauchen Sie Hilfe bei der Entscheidung, welche Strategie für Ihr Unternehmen die beste ist? Wollen Sie mit SEO oder Content Marketing durchstarten, wissen aber nicht wie? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Das könnte Sie auch interessieren