RANG & NAMEN

Sie finden uns auf:
placeholder

Was war zuerst da: Design oder Content?

So wie das Huhn und das Ei gehören sie untrennbar zueinander. Aber mit was fängt man an? Lässt man sich vom Webdesigner erst einmal die komplette Website grafisch erstellen und erst danach beginnt man Inhalte zu produzieren? Oder anders herum?


Beide Varianten können Vor-und Nachteile haben: 

Geht man erst in die Content-Produktion, kann man sich oft nicht genau vorstellen, wieviel Text später für welche Inhaltselemente benötigt wird. 
Wenn aber der Webdesigner nicht weiß, welche Inhalte der Kunde liefert, ist es schwierig, immer nur mit „Lorem Ipsum“ als Platzhalter zu arbeiten.


Manche Kunden wollen sich mit Ihrer neuen Website ein Denkmal setzen – unveränderlich bis in alle Ewigkeit. Das Design wird in unzähligen Korrekturschleifen angepasst. Was viele oft unterschätzen beziehungsweise nicht bedenken, ist, dass eine Website lebt. Inhalte und Aussehen können sich verändern (z.B. immer dann, wenn Conversions nicht wie erwünscht eintreffen und die Website dahingehend optimiert werden sollte).


Die Kompromisslösung: Eine Alternative zur statischen Designvorlage für die komplette Website wäre es, zum Beispiel nur einzelne Elemente, wie CTA-Buttons, Formulare oder Contentboxen zu gestalten. Diese Inhaltselemente sind dann fix  Anordnung und genaue Inhalte können aber variieren.  Der Vorteil: Die Website wird nicht mehr als ein fixes Design betrachtet, die möglichst nie mehr verändert wird. Es spart Zeit und Ihre Website kann schneller online gehen.

 

Letztendlich müssen Inhaltskonzepte und Designkonzepte aufeinander abgestimmt sein. Das Design punktet vielleicht beim ersten Eindruck, aber der Website-Besucher bleibt wegen den Inhalten. Egal ob Content first oder Design first: Wir wissen aus Erfahrung, dass sich Ihre Website entwickeln wird. Sowohl vor dem Launch, als auch danach. Sie lebt und mit ihr das Aussehen und die Inhalte.

Weitere Blogbeiträge

Multi Channel Marketing
Digitale Vermarktung

Sind Sie noch Single? Oder Multi oder Cross? Es ist wichtig und richtig, Ihre Kunden auf mehr als einem Weg zu erreichen. Es reicht nicht

Mehr lesen »
Build Measure Learn Blog
Digitale Vermarktung

Arbeiten nach dem Motto “Build-Measure-Learn” Wer behauptet, den ultimativen Plan für Ihre digitale Vermarktung zu haben, der ist nicht ganz ehrlich. Es gibt keine sofortige

Mehr lesen »
Katrin Wolf 2
Suchmaschinenoptimierung

Das „SEO-Gold“ in der Suchmaschinenoptimierung Ein Restaurant, einen Dienstleister oder Ihren Elektriker empfehlen Sie gern weiter, wenn Sie zufrieden sind? Auch im Onlinemarketing gibt es

Mehr lesen »
Hellblau
Content Marketing

HILFE – meine Absprungrate ist zu hoch! Websites werden oft anhand der Absprungrate bemessen. Damit haben Sie sich bei Ihrer Website bestimmt auch schon beschäftigt. Es liegt

Mehr lesen »